Kondolenzbuch

Portrait von Anni Pixner

Anni Pixner

* 09.12.1936 † 17.07.2022

Verabschiedung: 21.07.2022

Uhrzeit: 14:00 Uhr

Ort: St. Johann in Tirol

Information:

Die Möglichkeit zur persönlichen Abschiednahme besteht von Dienstag bis Donnerstagmittag in der Seitenkapelle der Pfarrkirche St. Johann.
Den Seelenrosenkranz beten wir am Mittwoch um 19:30 und am Donnerstag um 13:30 Uhr jeweils in der Pfarrkirche St. Johann.

    Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: info@bestattung-huettner.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

    Anni Pixner


    Kondolenzbuch

    † 17.07.2022

    Familie Hauser:

    "Mütter sterben nicht …

    Sie sind bei uns, wenn sie gegangen, 
    sie halten fester uns umfangen, 
    vertrauter wird uns ihr Gesicht. 

    Mütter sterben nicht …

    Was sie in unserem Leben   
    an Kraft und Freude je gegeben, 
    strahlt weiter uns als stilles Licht. 

    Mütter sterben nicht …

    Sie gehen nur einen Schritt voran, 
    wie sie´s im Leben oft getan 
    und weisen uns die wahre Sicht. 

    Mütter sterben nicht … "  (Tatjana Dörner) 

    Liebe Irene, liebe Ilse, liebe Christine mit Familie! 
    Wir möchten euch von ganzem Herzen unser Beileid 
    und unsere Anteilnahme zum Heimgang eurer Mama 
    aussprechen … im Gebet verbunden … Christian mit Familie 

    Geschrieben am 25.07.2022 um 08:05

    Renate und Markus Eisenstöck:

    Hoffnung ist das Licht in der Dunkelheit. Vorauszugehen ist der Schritt in die Ewigkeit, in der wir uns wiederfinden. In stiller Trauer. Wir wünschen euch viel Kraft.

    Geschrieben am 22.07.2022 um 23:28

    Christiane Foidl:

    Möge der Himmel die schönste ihrer Wohnungen sein! 

    Mit stillem Gruß eure Nachbarn

    Familie Foidl

    Geschrieben am 21.07.2022 um 08:15

    Birgit Muzzopappa mit Marianne Seibl:

    Es gibt Dinge, die man nicht versteht. 

     Momente, in denen einem alles egal ist. 

     Träume, die man vergisst. Worte, die einen verletzen. 

     Lieder, die man nicht mehr hören will. 

     Orte, an die man zurückkehren möchte. 

     Einen Menschen, den man sehr vermisst

     Erinnerungen, die einem das Herz brechen. 

     Gefühle, die man nicht steuern kann.

     Tränen, die unweigerlich kommen. 

     Augenblicke, die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen.

     Einiges, dass man hätte besser machen können. 

     Tage, an denen man nicht mehr weiter weiß. 

     Stunden, in denen man sich allein gelassen fühlt. 

     Minuten, in denen man begreift, was einem wirklich fehlt.

     Sekunden, in denen man verzweifelt ist..

     Es gibt Momente im Leben eines jeden Menschen,

     da hört die Erde für einen Moment auf, sich zu drehen... 

     und wenn sie sich dann wieder dreht,

     wird nichts mehr sein wie vorher.

    Man liebt seine Mutter
    fast ohne es zu wissen
    und ohne es zu fühlen,
    weil es so natürlich wie leben ist;
    und man spürt bis zum Augenblick
    der letzten Trennung nicht,
    wie tief die Wurzeln
    dieser Liebe hinabreichen.

     

    Liebe Irene, Ilse und Christine mit Trauerfamilien!

    Möge der Schmerz über den Verlust Euch nicht erdrücken und die Erinnerung an die gemeinsame Zeit Euch genügend Kraft für die Zukunft geben. 

    Herzlichste Anteilnahme zum Ableben eurer lieben Mami entbieten Fam. Birgit Muzzopappa mit Marianne Seibl

    Liebe Anni,

    Einschlafen dürfen, wenn man das Leben nicht mehr selbst gestalten kann, ist der Weg zur Freiheit". Ich hoffe das du , dort angekommen bist. 

    Es hat mich immer sehr gefreut, wenn ich dich beim Spazieren gehen oder vor dem Rainer wie beim Antonifriedhof getroffen habe. Ein paar Worte und Schwänke wurden fast immer ausgetauscht. Du hattest immer große Freude wenn dich deine Mädels durch das Dorf kutschiert hatten. So kannst du Ihnen jetzt mit dankbarer Freude ein  toller Schutzengel sein. Liebe Anni wir wünschen dir eine gute letzte Reise und Ruhe in Frieden!! A letzter Gruaß Birgit

    Geschrieben am 19.07.2022 um 13:27