Kondolenzbuch

Portrait von Maria Dötlinger

Maria Dötlinger

* 06.07.1927 † 26.03.2024

Verabschiedung: 02.04.2024

Uhrzeit: 14:00 Uhr

Ort: St. Johann in Tirol

Information:

Die Aufbahrung ist ab Ostersonntag, dem 31.März 2024 bis Dienstag Mittag in der Seitenkapelle der Pfarrkirche St. Johann in Tirol.
Den Seelenrosenkranz beten wir am Montag um 19:30 Uhr und am Dienstag um 13:30 Uhr jeweils in der Pfarrkirche.

    Bitte die Zeichen aus dem Bild nur in das untere Feld eingeben. Das stellt sicher, dass kein Roboter Texte verfasst.

    Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: info@bestattung-huettner.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

    Maria Dötlinger


    Kondolenzbuch

    † 26.03.2024

    Familie Hauser:

    "Aus Gottes Hand empfing ich mein Leben. 
    Unter Gottes Hand gestaltete ich mein Leben. 
    In Gottes Hand gebe ich mein Leben zurück." (Hl. Augustinus) 

    Liebe Trauerfamilie! 
    Wir möchten Euch von ganzem Herzen unsere Anteilnahme am Heimgang eurer Mutter 
    übermitteln … im Gebet mit euch verbunden … Christian Hauser mit Familie 

     

    Mütter sterben nicht …

    Sie sind bei uns, wenn sie gegangen, 
    sie halten fester uns umfangen, 
    vertrauter wird uns ihr Gesicht. 

    Mütter sterben nicht …

    Was sie in unserem Leben   
    an Kraft und Freude je gegeben, 
    strahlt weiter uns als stilles Licht. 

    Mütter sterben nicht …

    Sie gehen nur einen Schritt voran, 
    wie sie´s im Leben oft getan 
    und weisen uns die wahre Sicht. 

    Mütter sterben nicht …"

    (Tatjana Dörner) 

    Geschrieben am 04.04.2024 um 20:10

    Marianne Hasenauer:

    Liebe Trauerfamilie

    Abschied nehmen tut weh, doch was bleibt sind Erinnerungen. Vertraut auf eure Erinnerungen sie bleiben unvergesslich.

    Zum Ableben eurer geliebten Mama und Oma möchten wir unser aufrichtiges Beileid aussprechen.

    Marianne und Ernst Hasenauer

    Geschrieben am 28.03.2024 um 17:44

    Regina mit Familie:

    Eine Mutter liebt ohne viel Worte. Eine Mutter hilft ohne viel Worte. Eine Mutter versteht ohne viel Worte. Eine Mutter geht ohne viel Worte und hinterläßt eine Leere, die in Worten keiner auszudrücken vermag.

    Geschrieben am 27.03.2024 um 21:19

    Claudia Vötter:

    Wenn die Sonne ☀️des Lebens untergeht,dann Leuchten die Sterne✨ der Erinnerung,mein aufrichtiges Beleid den Angehörigen.Moidl ich werde oft an dich denken,und erzählen wie wir es oft lustig gehabt haben ,ich wünsche dir eine gute Reise 🕯️🙏 Claudia vom SWH

    Geschrieben am 27.03.2024 um 16:48

    Birgit Muzzopappa mit Marianne Seibl:

    Es ist nie der richtige Zeitpunkt,

    es ist nie der richtige Tag. 

    Es ist nie alles gesagt, 

    es ist nie alles erledigt. 

    Es ist immer zu früh , 

    und doch sind da 

    Erinnerungen, Gedanken, Geschichten, schöne Stunden , gemeinsam Erlebtes , Höhen und Tiefen, 

    einfach Momente ,

    die einzigartig, die schön, die unvergessen, die einfach waren. 

    Diese Momente gilt es festzuhalten, einzufangen und in euren Herzen zu bewahren. 

     

     Liebe Trauerfamilien

    Möge der Schmerz über den Verlust Euch nicht erdrücken und die Erinnerung an die gemeinsame Zeit Euch genügend Kraft für die Zukunft geben. 

    Herzlichste Anteilnehme entbieten Birgit Muzzopappa und Marianne Seibl

    Liebe Maria, wer dich gekannt hat, weiß was Sie verloren haben. Du warst so eine gute Seele und wolltest immer nur das Beste für alle. Wir wünschen dir eine gute letzte Reise. Liebe Maria Ruhe in Gottes Hand.

    Geschrieben am 27.03.2024 um 01:18